strange poppies
Ziele

Ziel:45kg/Ganz ehrlich,ich bin schon mit 48kg zufrieden...☺Ich weiß dass ich nicht abnehmen sollte.Aber vielleicht macht es das gerade reizvoll.Ich glaube,das kennt jeder.Verbote machen,dass etwas erst so richtig interessant wird.Und dann auch noch alles verheimlichen.Nicht einfach.Meine Mutter sagte neulich,dass ich sogar zunehmen sollte.Okay aber was ist,wenn ich zunehme und dann alles wieder abnehme,weil ich mir so nicht gefalle.Es geht darum,mein Äußeres dem Inneren anzupassen.Und ich fühle mich zerbrechlich und kaputt.Das heißt,so muss ich auch aussehen.Weil es zu mir passt.Dann bin ich zwar immer noch nicht glücklich aber wenigstens ist es irgendwie ertragbar!Heute bin ich zu Besuch bei Freunden und die essen ganz anders als ich zuhause.Da gibt es nicht so gesunde Sachen.Der Trick ist nicht so große Portionen zu essen.Das wird eine Herausforderung!Dieses Wochenende muss ich Mathe lernen.Nur so nebenbei. 😖
24.2.18 08:32


Neuanfang/Wie oft noch?😆

Frühstück: Minzfalafel,Kokoserdnuss Soße mit Karotte,Sellerie und Pilzen,Eisbergsalat mit Worcester Shire Sauce dazu 2 Scheiben Volkorntoast und ZitronenwasserMittags(geplant):1 Apfel Erdnüsse Gurke Nachmittags: 2 Minibananen Hirse,Rote Beete Salat,Eisbergsalat...Ich fühl mich okay.Es ist nicht so schlimm,wie gestern.Da hatte ich zu gar nichts Lust.Nach dem Fressanfall kein Wunder...😵Aber ab heute geht es aufwärts!Hatte mich vorhin ein bischen schlapp gefühlt aber jetzt nach dem Essen ist es besser geworden.Abends: 2 Teller Linsensuppe mit Tofuwürstchen
23.12.17 19:58


Lange nicht geschrieben.

Es wird Ernst!In den letzten Monaten war viel los.Bald habe ich Prüfungen und ich hab noch nicht gelernt...Ich hatte so viel Stress und so viele Fressanfälle gehabt.Jeden Tag.Das ist eklig ich weiß.Doch noch längst kein Grund aufzugeben und weiter zu zunehmen.Ich kontrolliere wieder mein Essen und Gewicht.Jeden Tag schreib ich was auf!Der Trick ist,meinen Magen zu schrumpfen.Indem ich weniger esse.Jetzt ist es Mittag und ich hatte schon ein Frühstück,dass bis heute Abend satt machen sollte.😩Ich trinke jetzt viel Tee.Es ist toll,denn ich bin total motiviert!😆Mein Ziel sind 45kg bei 165cm und das sind noch so 6kg die runter müssen...Also ich hab noch viel vor mir*schwitz*Oft hab ich es mir Kalorien zählen versucht.Aber das nervt nur auf Dauer.Außerdem fällt das auf,wenn ich alles abwiege.Kalorien zählen ist nichts was ich dauerhaft machen kann.Meine Eltern wollen mich zur Therapie schicken.Am Anfang wollte ich auch,wegen meinem Suizidversuch vor ein paar Wochen aber jetzt denk ich mir nur,dass ich auf keinen Fall noch weiter zunehmen will.Um nichts in der Welt!Schreibt mir gerne in die Kommentare!🤗
22.2.18 12:24


Tips zum Gesundwerden

Gründe/Auslöser für mein essgestörtes Verhalten:

  • Stress:Reisen,Schule,...
  • Thinspo
  • Kcal zählen=Nahrung ist eine Zahl
  • wiegen=sich selbst mit einer Zahl definieren
  • Kontrolle: keine Kontrolle im Leben dann halt Kontrolle beim Essverhalten
  • Diäten machen(nur indirekt,das Verhalten)

Was mir hilft:

  1. Intuitiv essen
  2. reden
  3. schreiben
  4. Kunst
  5. Auf andere Sachen konzentrieren d.h. ablenken
11.7.17 18:21


Meine Gedanken...jeden Tag

Ich stehe auf:

Essen!

Was soll ich essen? Wieviel kcal?

Während dem Essen: Das ist sooo gut ich will meeehr!

Nein ich darf nicht.Das wird sonst zu viel! Nein! Ablenken.

Wieviel Kohlenhydrate hatte jetzt die Schokolade nochmal?

Ich brauche Butterkekse Jetzt sofort. Mist es sind keine mehr da.Dann backe ich eben selber welche.

Ich finde kein richtiges Rezept.Boar da sieht so lecker aus.

Ok ich mache lieber Sport das verbrennt Kalorien.

Ich hatte bis jetzt 1350kcal.Das ist nicht genug ich hab zwar kein Hunger aber ich esse noch bis 1500kcal.Bloß kein Hungerstoffwechsel entstehen lassen....

2kcal mehr Dann ist es eh egal.Jetzt kann ich mir alles gönnen.Keine Verbote mehr.Ab jetzt werd ich gesund!

Boar mir ist soo schlecht.Das kann nicht gesund sein.

Wieso tue ich mir das an?

..... und so weiter....

24 Stunden am Tag! Oft werd ich fast wahnsinnig deswegen.

29.6.17 18:19


29.6.17 18:03


Wie ich vorgehen werde.

Ok 1 Monat ist doch zu krass.Eine Woche ohne Internet reicht.

Ich hatte ja schon ein Post in englisch zum Gesundwerden gemacht.Und wollte nochmal darauf eingehen.Ich will es wenigstens versucht haben.Ich werde mein Bestes geben!

Im Moment brauche ich das kcal zählen aber noch.Als Orientierung.Damit ich nicht zu wenig esse.Ich orientiere mich grob auch an einer Ernährungspyramide.Denn ich will ja nicht zum Zucker Junkie werden.Wenn ich einfach nur esse und mir keine Gedanken mache,dann esse ich nur Sachen die schnell gehen d.h ich koche kaum noch.Ich liebe es aber neue Sachen aus zu probieren!Außerdem war das heute echt lecker.Morgens gab es Haferbrei mit Nüssen,Quark und Obst,dann Sandwich und Salat und noch viel mehr Nüsse und Datteln mit 1 Proteinriegel(bin echt süchtig nach denen^^)und Nachmittags habe ich mir Mienudeln mit Rührei,Spinat und Tomaten gemacht hatte dann 2 Stunden später wieder Hunger.Da ich aber  meine Gemüse,Getreide und Obstportion schon für den Tag hatte habe ich mir noch Butterkekse und Aprikosen Sorbet gegönnt!

Was mir aufgefallen ist,dass je mehr ich esse,desto weniger denke ich an Essen.Ich hoffe eines Tages sind mir kcal und Gewicht egal.Ich will nicht mehr von den Zahlen kontrolliert werden.Sondern Essen genießen!

Nur nicht aufgeben!

 

29.6.17 17:45


About Recovery

If a recovered life really sucks, you can always go back to your eating disorder. But give it a try. Not a month, but a real try.

You are in power, and you save yourself.

source:http://asecondbite.blogspot.de/2014/10/my-recovery-and-minnie-maud-experience.html

This is very important.

29.6.17 17:30


Intuitiv Essen

Ich will keine kcal mehr zählen! Das ist ein richtiger Zwang bei mir.Ich werd jetzt keine Diäten mehr machen und auf mein Hunger und Sättigungsgefühl hören.Die Waage schlag ich kaputt.

 Achso meine kcal Tabelle werde ich zerreißen.Nur die im Kopf bleibt erst mal...Aber ich denke dass kann ich mir abgewöhnen.Es wird dauern.Jetzt lösche ich erst einmal meinen Account auf fddb

28.6.17 11:21


1 Monat kein Internet

Ich mache gerade eine Liste wo aufschreibe wie ich mich ablenke,wenn ich ein Monat kein Internet habe.Am 01.07. fange ich an! Nebenwirkungen und Entzugserscheinungen können auftreten.Da bin ich mal gespannt.

  • aufräumen
  • Gedichte
  • lesen
  • Musik
  • Hörspiel
  • Sport
  • kochen
  • langweilen
  • schlafen
  • tanzen
  • kochen und neue Rezepte entdecken(ich habe eine Kochbuch sammlung)
  • Comics
  • Kunst ansehen(Inspiration) und selber aktiv werden
Wenn ich weiterhin kcal zählen möchte muss ich mich mit der anderen Liste ranhalten sonst schaff ich es nicht mehr
28.6.17 08:33


 [eine Seite weiter]

NAVIGATION

Link
Link
Link
Link
Link
Link

Design
Bittersweet
Gratis bloggen bei
myblog.de