Wie das denn?

Ich geh so nichtsahnend und gut gelaunt raus...
Und wen treff ich da?

Meine ehemalige Klassenkameradin und allerbeste Freundin!!!!
*freu* *jubel*

Naja und jetzt wieder zuhause muss noch überlegen was ich mir koche.Und hab auch jemand online(achja ich weiß nicht so dolle) kennen gelernt.
Soo wir treffen uns dann morgen oder nächste Woche mal sehen ob wir uns gut verstehen.
Vielleicht werden wir ja Freunde.Sie war auch schon mal in Irland.
Das macht mir etwas Fernweh wenn andere über ihre Reisen reden.

Und morgen um 12 Uhr Therapie.

Will irgenwie mal eine Choreografie eintanzen.
Zu Kpop Musik.

Und ich werd heut noch malen.

Langsam langsam... haha

Was ich noch sagen wollte zu den Astralreisn erst mal:
Da übe ich ab und zu.
Ist aber schon ein komisches Gefühl.

Und die Menstruationstasse hab ich jetzt auch schon ausprobiert.
Das ist ein super Ding!
Man spürt überhaupt nichts.
Hab fast vergessen dass ich meine Periode habe.

Tag hat gut angefangen,dann hatte ich einen kleinen Fressanfall und ich kleb die ganze Zeit am Handy...muss dauernd an meinen Ex denken.
Wie ich das machen soll,wenn wir uns wieder sehen.
Auf der Abschiedsfeier meiner alten Klasse am 2.Juli.
Ob er überhaupt kommen wird.
Was ich sagen soll außer hallo,...
Wie geht es dir,ist so ziemlich das dümmste was ich fragen könnte.
Hab mal gehört 3 Monate sollte man Kontakt abbrechen.

Wenn man danach wieder Kontakt möchte.

Ich weiss momentan nicht ob ich mir eine Freundschaft vorstellen könnte.
Ob wir überhaupt jemals wieder richtigen Kontakt haben werden,außer jetzt auf der Feier.

Was er noch empfindet.
Sehr warscheinlich hat er noch Gefühle.
Jaa ganz klar.
Er zeigt es nicht,das weiss ich.

Da ist das Problematische,wie er damit umgeht und was er sich denkt,wenn wir "nur" Freunde bleiben.

Das klingt auch irgendwie scheinheilig.

Ich hänge noch an ihm.
Vermisse ihn etwas.
Jetzt nicht schmerzhaft,aber ich denk mir so: schade wär das,wenn wir uns nicht mehr kennen würden.
Wir können gute Gespräche führen.

Mich mit jemandem aus zu tauschen ist mir extrem wichtig!

Was zusammen unternehmen auch,da vielleicht weniger,ich könnte ja auch mit einer Freundin(hoffentlich) was machen.

Er hat mich ein ganzes Stück begleitet.
In meiner schwersten depressiven Phase.
War er aber wirklich für mich da?

Er war da nur ... ich konnte nicht mehr mit ihm darüber reden.

Seit wir die Beziehung hatten fanden Gespräche kaum noch so statt.
Also tiefgründige.

Das hat mir auch soo gefehlt.

Ich weiss wenn einem was stört in einer Beziehung sollte man es sofort ansprechen.Nicht verschweigen.
Das war mir nur nicht so bewusst.
Erst hinterher.

Nun gut,das war aber nicht der Grund für die Trennung.

Es war eher das was sie hinaus gezögert hat.

Jetzt steh ich hier,nachdenklich und verwirrt.

Ich sollte nach vorne schauen,mir keine Vorwürfe machen.

29.6.18 15:53

Letzte Einträge: To Do Liste, Karma, N'Abend, Neue Gebiete

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(30.6.18 08:31)
juhu, es liesst sich richtig gut bei dir, ich freue mich das du so tolle fortschritte machst

findemich


PP (30.6.18 22:02)
Du machst wenigstens was. Das ist wie durchs Feuer gehen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen